About

Konichiwa und herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen:

Ich bin im Herbst 2001 zum Karate gekommen, sprich vor gut 16 Jahren und bin – wie man sich schon allein aufgrund dieses Blogs vermuten könnte – dabei geblieben. Mit dem Eintreten in meinen Heimatverein (1. Olbernhauer Karateverein e.V.) in Olbernhau habe ich mich auch dem Goju-Ryu verschrieben. Seit einigen Jahren bin ich nun auch selbst Trainer und bin unter anderem B-Prüfer im Stiloffenen Karate im DKV (Deutscher Karate Verband). Darüber hinaus engagiere ich mich zudem in unserem Landesverband (Sächsischer Karatebund e.V.). Von Zeit zu Zeit bin ich zudem als Landeskampfrichter im Einsatz.

Momentan habe ich den 3. Dan (Sandan) inne und beschäftige mich in meinem eigenen Weg – meinem DO sozusagen – auch immer mehr mit den philosophischen und historischen Aspekten meiner Stilrichtung und überhaupt der Kampfkunst Karate-Do. Und hier kommt dieser feine kleine Blog ins Spiel. Natürlich möchte ich auch anderen interessante Informationen schnell zugänglich machen und hoffe, meine Beiträge finden bei Euch Zuspruch.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und Diskutieren.

Oss,
Ron

(aktualisiert Dezember 2017)

 

Advertisements

6 Kommentare

  1. Hi Ron, das sind ja tolle Parallelen: Ich habe Jan. 2002 (als Späteinsteiger mit 39) angefangen; ebenfalls den 2. Dan; stehe auch vor der Reihe als Trainer; B-Prüfer (mittlerweile auch B-Trainer BS) und das Ganze „natürlich“ im Goju-Ryu – jedoch in NRW 🙂

    1. Hallo Martin,

      das hört sich doch toll an. Na ja, ob du nun ein Späteinsteiger warst, ist Definitionssache 🙂 Bei uns in den Vereinen gibt es bspw. einen Karateka, der mit Anfang Fünfzig mit dem Karate begann.
      Wie bist du denn zum Karate, speziell auch zum Goju-Ryu, gekommen?

      Danke übrigens für’s Abonnieren meines Blogs 🙂 Wie bist du überhaupt hierher gelangt?

      Viele Grüße, Ron

      1. Hi Ron,

        zum Karate bin ich über Junior gekommen, der das als Kind/Jugendlicher mal ausprobieren wollte. Und über die Gespräche mit dem damaliegen Dojo-Leiter (Hasan Ürkmetz), wurde dann neben der bevorzugten sportorientierten Gruppe in dem ortsansässigen TV auch eine Breitensportgruppe in´s Leben gerufen.

        Das ich zum Goju-Ryu gefunden habe, emfinde ich als persöhnlichen Glückstreffer – ich hatte ja Seinerzeit noch keine Ahnung 🙂 Und noch mehr Glück hatte ich, dass das Training von Hasan durch Uli Heckhuis 8. Dan und Günter Woltering 7. Dan unterstützt wurde. Zu den Beiden fahre ich auch heute regelmäßig ein mal die Woche (wenn nichts dazwischen kommt) zum Training…

        Zu dieser Seite – die ich im übrigen sehr gut finde; da hast Du tolle Arbeit geleistet! – bin ich über einen Link auf FB gelangt.

        LG Nino

      2. apropos Abonnieren, irgendwie scheint das bei mir nicht zu gehen.
        Hallo Ron,

        schön mal was anderes als den üblichen Kram über das Karate zu lesen.

  2. Hi Nino,
    entschuldige bitte zunächst ein mal meine späte Reaktion…ich kam eine ganze Weile nicht mehr dazu, an meinem Blog weiterzuarbeiten.

    Ein Glück, dass die Breitensportgruppe noch ins Leben gerufen wurde.

    Geht mir genauso, auch ich empfinde es als Glückstreffer, gleich zum Goju-Ryu gekommen zu sein. Zwar versuche ich auch die anderen Stilrichtungen ein klein wenig kennenzulernen (vor allem Kata), aber das Goju-Ryu bleibt einfach die Meine Stilrichtung 🙂
    Das ist ja toll…bei Uli Heckhuis würde ich auch gern mal trainieren 🙂

    Hab vielen Dank, das höre ich gern 🙂 Natürlich werde ich nicht aufhören und möchte die Seite immer weiter ausbauen…es gibt ja noch so vieles, worüber ich hier noch nichts online gestellt habe

    LG Ron

    1. Hallo Alex,
      schön, dass dir gefällt, was ich hier so schreibe 🙂

      Zwecks Abonnieren schlage ich vor, du versuchst es einfach noch mal…als ich andere Blogs abonnieren wollte, hatte es anfangs auch nicht immer geklappt, aber als ich es ein paar Tage später erneut versuchte, funktionierte es.

      Viele Grüße
      Ron

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s