Shiko Dachi

Nachdem wir bereits den Sanchin Dachi etwas genauer betrachtet haben, ist jetzt der Shiko Dachi an der Reihe.

Der Shiko Dachi gilt als offene Bereitschaftsstellung. Übersetzt heißt Shiko so viel wie »vier Schenkel«, Shiko Dachi ist also der »Vier-Schenkel-Stand«.

Die Füße befinden sich etwa in doppelter Schulterbreite nebeneinander und zeigen rund 45º ShikoDachi_detailnach außen. Die Knie werden dabei nach außen gedrückt und befinden sich fast über den Füßen. Beim Shiko Dachi ist darauf zu achten, schön tief zu stehen, so dass die Oberschenkel annähernd parallel zum Boden sind und daher ungefähr im rechten Winkel zu den Unterschenkeln. Dadurch verschiebt sich der Körperschwerpunkt nach unten, was einen sicheren Stand zur Folge hat.

Beispielsweise in den Kata Seienchin und Suparimpai kommt der Shiko Dachi vermehrt vor. Eine dem Shiko Dachi sehr ähnliche Stellung ist der Kiba Dachi (Reiterstellung), welche bevorzugt im Shotokan Anwendung findet und mitunter mit dem Shiko Dachi verwechselt wird.

ShikoDachi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s